Firmenvorstellung

Im Jahre 2000 ging die Bohrlochmessung - Storkow GmbH als Neugründung aus der regionalen Basis Storkow der traditionsreichen Firma BLM GmbH hervor.

Gegründet vor über 50 Jahren zur Unterstützung der Erdölsuche, haben sich die Mitarbeiter schon seit 1975 ein umfassendes Know-how bei der technischen Durchführung und Interpretation von Slimline-Bohrlochmessungen für die Erkundung mineralischer Rohstoffe und Trinkwasser erworben.
Besonders seit der erfolgreichen Reorganisation des Unternehmens im Jahre 2000 hat sich unsere Firma in erster Linie als Spezialdienstleister in den Bereichen Aufschlussbohrungen, Zustandsanalysen und Neubauabnahme von Grundwassermessstellen und Brunnen profiliert.

Aufbauend auf unsere langjährige Erfahrung - u.a. dokumentiert durch einen Archivbestand an etwa 150.000 vermessenen Bohrungen - bietet die Bohrlochmessung - Storkow GmbH ein breites Spektrum traditioneller aber auch völlig neu entwickelter bohrlochgeophysikalischer Messverfahren und Messtechnologien an. Unternehmensphilosophie ist es dabei, unseren Kunden die gewonnenen Messdaten derart aufzubereiten, dass sie sofort für notwendige Fachentscheidungen herangezogen werden können.
Für die qualifizierte Ausführung und Interpretation von geophysikalischen Bohrlochmessungen steht uns ein Stamm erfahrener Geophysiker, Geologen, Ingenieure und Techniker zur Verfügung. Insgesamt 30 Mitarbeiter im Standort Storkow führen in allen Bundesländern und den angrenzenden EU-Staaten Messungen aus, bearbeiten und interpretieren die gewonnenen Messdaten.

Zu unserem Angebotsspektrum gehören die verschiedensten elektrischen Bohrlochmessverfahren (Eigenpotential-Log, Elektro-Log, fokussiertes Elektro-Log, Induktions-Log, Salinitäts-Log), kernphysikalische Bohrlochmessverfahren (Gamma-Ray-Log, Gamma-Gamma-Log, Neutron-Neutron-Log, Ringraumscanner, segmentiertes Gamma-Log) und technische Bohrlochmessverfahren (Bohrlochabweichungs-Log, Kaliber-Log, Temperatur-Log, Flow-Log, Brunnenfernsehen, Setzungsmessungen, elektromagnetische Wanddickenmessung / Defektoskopie von Stahlrohren).
Daneben bieten wir auch verschiedene Verfahren zur Wasserprobennahme (Pumpen und Spezialprobenehmer) sowie hydraulische Versuchs- und Testarbeiten an.

Der hohe fachliche Standard der von uns ausgeführten Interpretation von geophysikalischen Messungen sowie die anspruchsvolle grafische Darstellung der Messungen haben uns in den letzten zehn Jahren bei einem breiten Kreis von Brunnenbauern, Ingenieurbüros, Wasserversorgern und Behörden bekannt gemacht und zu einem verlässlichen Partner werden lassen.
Traditionell beschäftigen wir uns auch mit der Weiterentwicklung und Neuentwicklung von bohrlochgeophysikalischer Messtechnik und Messmethodik.

Beispielgebend sind die in unserem Haus entwickelte Spezialkamera für Brunnenuntersuchungen mit einem integrierten Lasermesssystem zur Größen- und Entfernungsmessung in Kombination mit einem Richtungs-Neigungs-Messsystem, das segmentierte Gamma-Log (SGL) sowie das Gamma-Gamma-Dichte-Log zur rotationssymmetrischen Überprüfung von Ringraumabdichtungen in Brunnen und Messstellen (Ringraumscanner).